Impressum
Biometer PDF E-Mail

Das Biometer ist eine Scheibe mit einer Messskala, die Energiezustände des Menschen aufnimmt und sichtbar macht. Die dabei gemessene Energie wird in Boviseinheiten angezeigt. Aus diesem Grund wird das Biometer häufig auch als Bovismeter bezeichnet.

Das Bio- bzw. Bovismeter wurde von Andre Bovis, einem französischen Physiker entwickelt. Der französische Ingenieur A. Simoneton entwickelte das Biometer weiter, sodass noch mehr Messmöglichkeiten gegeben wurden. Das Biometer arbeitet auf der Basis von elektromagnetischen Wellen. Das heißt, das Instrument misst alle bekannten Wellenlängen im Bereich der elektromagnetischen Wellen.

Das Biometer kann dazu genutzt werden, um Energiezustände von Menschen, Tieren und Pflanzen, also praktisch von allen anorganischen Materialien bzw. Lebewesen messen zu können. Das Bovismeter gibt neben der Information, ob etwa bestimmte Lebensmittel verträglich, unverträglich, ausgewogenen oder unausgewogen sind, zudem noch Auskunft darüber, wie hoch die Qualität der Lebensmittel oder auch Medikamente ist. Das Biometer könnte somit als erweiterte Form des Pendelns angesehen werden. Es können geschlossene Fragen beantwortet werden. Zusätzlich werden wichtige Auskünfte zu Standorten, zur Höhe und Qualität der Energie von Objekten, Menschen, Orten usw. ausgegeben.

 

Biometer-Bovismeter

Biometer der Firma VitaLation

Das Biometer kann eine gute Hilfestellung sein, um die Gesundheit des Menschen zu fördern, aber auch, um die Gesundheit von Tieren und Pflanzen bzw. die Genesung zu fördern. Schließlich bietet das Biometer wichtige Auskünfte über das allgemeine Energiepotential. Nur wenn Defizite entdeckt werden, können diese auch behoben werden. Für die Arbeit mit dem Bovismeter wird ein Pendel benötigt. Das Pendel dient praktisch als Anzeige für die Stärke der Boviseinheiten, die auf dem Biometer verzeichnet sind.